Das kann die Haustier-Kamera Snoop Cube

 

Von unterwegs alles im Blick

 

Welcher Haustier-Halter hat sich noch nicht gefragt, was Hund und Katze Zuhause machen, wenn Herrchen und Frauchen nicht da sind? Wir glauben, dass jeder schon einmal neugierig war. Besonders dann, wenn Nachbarn sich bereits über vermehrte Laute beschwert haben. Die beste Möglichkeit, solchen Anschuldigungen nachzugehen, ist die Überwachung des Tieres per Kamera. Darum haben wir uns die App-gesteuerte Haustier-Kamera Snoop Cube mal genauer angesehen – und eine Alternative gefunden, die Sie mieten können.

 

Snoop Cube

 

Vorteile

Die Pet Cam Snoop Cube von PetTec ist speziell für die Haustier-Überwachung gedacht. Dementsprechend vorteilhaft sind die Funktionen: Sie hat eine Bewegungs- & Geräuscherkennung, Mikrofon und Lautsprecher für eine direkte Kommunikation mit dem Tier und einen Nachtsicht-Modus.

Besonders toll sind auch Weitwinkelobjektiv und Zoom sowie die per App steuerbare 360° Schwenk- und Neigfunktion. Egal, ob Sie die Kamera auf einem Schrank, in einem Regal oder an der Decke befestigen: Sie haben Ihr Tier im Blick, egal, in welchem Winkel des Raumes es sich aufhält.

Pettec Snoop Cube Haustier-Kamera

Nachteile

Zum Speichern der Videoaufzeichnungen auf der Kamera ist eine Micro-SD-Karte notwendig, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

 

Praxistest

Die Einrichtung der Haustier-Kamera ist kinderleicht: Gerät an die Steckdose anschließen, warten, bis es seine Bereitschaft für die Kopplung anzeigt und der Anleitung in der App folgen. Dazu müssen Sie ein PetTec-Konto einrichten, Ihr WLAN-Passwort eingeben und einen QR-Code einscannen. Sobald die App das Gerät gefunden hat, kann es hinzugefügt werden. Und schon startet die Haustier-Kamera mit der Aufnahme.

Pettec Snoop Cube Haustier-Kamera

Vom Smartphone aus kann dann live gestreamt werden, was in der Umgebung passiert. Mit Wisch-Bewegungen werden Schwenk- und Neigfunktion vom Handy-Bildschirm navigiert.

Per Klick auf das Mikrofon können Sie über die Kamera mit Ihrem Tier kommunizieren und sobald die Kamera eine Bewegung oder ein Geräusch vernimmt, sendet sie eine Push-Benachrichtigung auf Ihr Handy. Sowohl die Audiofunktion als auch die Benachrichtigungen können auf Wunsch deaktiviert werden. Der Preis: 79,95 € (Stand: 4/2019)

 

Fazit

Die Haustier-Kamera von PetTec hat alles, was Herrchen und Frauchen brauchen, um ihren Vierbeiner im Blick zu haben. Auch laut Reolink.com erfüllt Snoop Cube alle nötigen Anforderungen an eine gute Haustier-Kamera. Einrichtung und Bedienung sind sehr benutzerfreundlich. Lediglich die Schwenk- und Neigfunktion ließ sich im Test nur langsam und zeitverzögert steuern.

 

Smartfrog

 

Vorteile

Für die, die nicht dauerhaft auf die Haustier-Überwachung setzen möchten, sondern nur mal neugierig sind und ihrem Tier ansonsten vertrauen, gibt es eine Alternative: Smartfrog. Diese Überwachungskamera ist zwar nicht speziell auf Haustiere ausgerichtet, kostet dafür aber auch nur 5,95 € im Monatsabo (Stand: 4/2019), welches jederzeit kündbar ist. Das Abo beinhaltet eine Cloud, in der die Videoaufzeichnungen gespeichert werden können. Diese Kamera bietet einen 8-fachen Zoom, Nachtsicht-Modus, Bewegungsmelder sowie eine 2-Wege-Kommunikation.

Smartfrog Haustier-Kamera

Nachteile

Smartfrog muss zurückgesendet werden, wenn das Abo innerhalb von 24 Monaten gekündigt wird. Heißt: Möchte man sie behalten, kostet diese Kamera insgesamt rund 143 €.

 

Praxistest

Auch die Einrichtung der Smartfrog ist in wenigen Minuten abgeschlossen: App herunterladen, registrieren und die Kamera mit dem WLAN verbinden. Fertig. Die Übertragung ist gut und auch die Funktionen halten, was der Hersteller verspricht.

 

Fazit: Für einen vorübergehenden Test ist Smartfrog unserer Meinung nach eine gute Alternative zur Haustier-Kamera. Wer aber langfristig plant, findet preiswertere Geräte zum Kauf.

Smartfrog Haustier-Kamera

 

Fotos: PetTec; Smartfrog; Pixabay

 

Jetzt Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.